Wie schützen wir unsere Honigbienen?
Die Vielfalt in der Natur
ist für uns alle lebenswichtig

Honigbienen & Menschen, eine sehr alte Beziehung

Die Honigbiene hat eine Schlüsselrolle in unserem, vom Menschen dominierten, Öko-System. Leider gibt es in der heutigen Zeit mehrere Faktoren, die ein Überleben der Honigbiene ohne imkerliche Betreuung unmöglich machen. Der Schutz der Honigbiene ist für uns alle wichtig und wird nur gelingen, wenn er auf verschiedenen Wegen angegangen wird.

Unsere Bienen haben Ihren festen Heimatort

Mit unserem Konzept schützen wir nicht nur die Honigbiene, wir geben ihr auch die Möglichkeit wieder naturnah zu leben. Beispielsweise verbleiben unsere Bienen das ganze Jahr an einem Ort (beim Kunden) stehen, so wie es immer auch in der Natur der Fall war.

Früher lebte ein Bienenvolk in der Wildnis und suchte sich einen hohlen Baumstamm als Behausung. Dieser Baum nicht gewandert, er blieb fest an einem Ort und die Bienen haben im Umkreis die Blumen bestäubt.

Der Imker braucht den Ertrag

Hobbyimker und klassische Berufsimker wandern mehrfach im Jahr mit Ihren Bienen der Tracht hinterher, um den Honigertrag zu steigern. Für die Zeit, in der die Bienen dann woanders stehen, fehlt es am ursprünglichen Standort an der Bestäubungsleistung.

Bei Bee-Rent ist das anders. Hier stehen die Bienen das ganze Jahr an einem Platz bei Ihnen und arbeiten stressfrei für die Natur vor Ort.

Die Natur braucht Ausgleich

Mit einem oder mehreren Bienenvölkern von Bee-Rent betreiben Sie aktiven Artenschutz und starten so ein einmaliges Nachhaltigkeitsprojekt direkt bei Ihnen vor Ort. Die Natur dankt es Ihnen!

Copyright 2022. All Rights Reserved.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close